Welcome to Sportnutrix,

Sportnutrix Nutrition Site
Blog

Laktoseintoleranz beschreibt eine Reihe von Symptomen, die durch die Unfähigkeit des Körpers, Laktose richtig zu verdauen, verursacht werden.

Laktose ist ein natürlicher Zucker, der in Milchprodukten gefunden wird. Es wird normalerweise vom Körper mithilfe eines Enzyms namens Laktase abgebaut bzw. verdaut, und landet als Blutzucker im Blutkreislauf.

Menschen mit Laktoseintoleranz haben nicht genug von diesem Enzym, können daher Laktose nicht richtig zu verdauen, was zu Laktoseintoleranz führt.

Die Menge an Laktose, die eine Person verträgt, variiert. Laktoseintoleranz ist häufiger bei Menschen aus Asien, Afrika, dem Nahen Osten, einigen Mittelmeerländern und australischen Aborigines. Im Kaukasus hat etwa 1 aus 20 Menschen ein gewisses Maß an Laktoseintoleranz.
Read more »

Viele Sportler, vor allem aus dem Ausdauerbereich, verwenden in den letzten Tagen vor einem Wettkampf das Carbo-loading, um ihre Speicher aufzufüllen und den Wettkampf mit vollen Batterien zu beginnen. In den letzten Jahren ist jedoch die Anzahl der Athleten immer mehr geworden, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden und daher bei der Wahl ihrer Kohlenhydrate eingeschränkt sind. Eingeschränkt sein heißt allerdings noch lange nicht, dass deswegen kein Carbo-loading möglich ist. Vielmehr gilt es nur zu beachten, die Kohlenhydrate anders zu wählen.
Read more »

Kohlenhydrate sind ein wichtiger Energielieferant für unseren Körper. Als Glykogen in unseren Muskeln gespeichert, müssen sie jeden Tag neu aufgenommen werden, damit die leeren Speicher wieder gefüllt werden und der Muskel wieder Energie für die Arbeit hat. Je aktiver wir sind, desto mehr brauchen wir an Kohlenhydraten. D.h. dass jemand, der die meiste Zeit des Tages sitzend verbringt, wenige Kohlenhydrate braucht, jemand, der pro Tag 4-5 Stunden trainiert, jedoch einige hundert Gramm Kohlenhydrate aufnehmen muss, um dieser Belastung gewachsen zu sein.

 

Read more »

War hat sich nach einer anstrengenden Trainingseinheit nicht schon einmal die Frage gestellt, was denn nun am besten wäre, um schnell wieder frisch und spritzig zu sein? Die richtige Wahl der Lebensmittel nach dem Sport kann den Erholungsprozess auf jeden Fall beschleunigen. Die Zusammensetzung der Mahlzeit nach einer Belastung alleine reicht zwar noch nicht aus, um den Erholungsprozess zu optimieren, sie ist aber sicherlich eine Voraussetzung dafür, dass er besser abläuft. Sport führt in unserem Körper zu einer Reihe von Reaktionen, die durch die Belastung ausgelöst werden, eine davon ist die Übersäuerung unseres Organismus. Diese Übersäuerung bedeutet eine Herausforderung und eine vermehrte Anstrengung für unseren Körper, da er sich von Natur aus lieber in einem Gleichgewicht befindet. zahlreiche Mechanismen helfen ihm dabei, sich immer wieder in einen ausgewogenen und für ihn optimalen zustand zu begeben.


Read more »

 

Carbo loading ist möglicherweise einer der am meisten missverstandenen Begriffe in der Sporternährung. Eine weit verbreitete Meinung ist, dass jeder, der Sport betreibt, Kohlenhydrate in großen Mengen essen muss. Zusätzlich glauben viele, die beste Vorbereitung auf einen Wettkampf ist die, in den letzten Tagen vorm Start Unmengen an Kohlenhydraten zu essen. Doch Kohlenhydrate allein bedeuten noch nicht, dass man Carbo loading macht.

 

Was bedeutet Carbo loading?

Beim Carbo loading (mit Kohlenhydraten aufladen) handelt es sich um eine Strategie der Wettkampfvorbereitung, die die Muskelglykogenspeicher maximal mit Glykogen auffüllen soll. Diese Idee wurde in den 1960ern entwickelt und beinhaltete üblicherweise 3-4 Tage Entleerungsphase (= hartes Training, sehr wenige Kohlenhydrate). Read more »

Viele von uns stehen oft vor der Frage, wie sie mit Kindern über gesunde Ernährung reden und ihnen dabei auch noch die Bedeutung von gesunder, ausgewogener Ernährung deutlich machen sollen. Oft schon scheitert unser Ansatz daran, dass wir nicht wissen, wie wir mit kleinen Tricks und Spielen den Kindern helfen, die Grundsätze der Ernährung verdeutlichen zu können. Read more »

Who has never experienced some sort of fatigue? Most of the time fatigue is linked to stress or sleep deprivation, in a few cases it’s linked to some medical condition. In athletes, fatigue is often temporary and a result of training load. Once adapted to it we feel less fatigued. However, fatigue may also be related to poor nutrition (e.g. few energy, poor food choices, dehydration). Especially in active people fatigue can turn into a chronic condition and needs further investigation. Sometimes a change in eating habits is enough to increase energy intake and improve performance.

Symptoms linked to fatigue include

  • increased heart rate
  • sleep disturbances
  • depression
  • reduced appetite
  • lack of motivation (in training)
  • decreased performance
  • increased rate of perceived exerction


Read more »